Achtung vor Fax der „Datenschutzauskunft-Zentrale“

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) warnt vor der FAX-Mitteilung für eine „Erfassung Gewerbebetriebe zum Basisdatenschutz. 

Seit Anfang Oktober erhalten immer mehr Unternehmen und Gewerbetreibende eine Mitteilung der Datenschutzauskunft-Zentrale in Berlin Oranienburg. Dieses Schreiben erweckt den Eindruck einer offiziellen Mitteilung einer Behörde. Unternehmen werden darin aufgefordert, ihrer Pflicht zur Umsetzung des Datenschutzes nachzukommen.  

Hinter diesem Schreiben verbirgt sich jedoch eine perfide Betrugsmasche, denn die Unternehmen schließen mit Unterschrift ein 3-jähriges Abo für 498 EUR / Jahr ab. Diese Mitteilung, so das BayLDA , hat nichts mit der Datenschutzgrundverordnung zu tun und kommt auch nicht von offizieller Seite. Falls Sie solch eine Fax-Mitteilung bereits erhalten haben oder noch bekommen raten wir Ihnen diese zu ignorieren. Wenn Sie sich jedoch unsicher sind und Fragen dazu haben können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.