Datenschutz-Hotline für Vereine

Auch für Vereine und ehrenamtlich Tätige gilt seit dem 25. Mai die DS-GVO – jetzt geht eine Aufsichtsbehörde erstmals gezielt auf deren Fragen ein.

Das Bayrische Landesamt für Datenschutz hat unter der Telefonnummer 0981 – 53 18 10 seit dem 09. Juli 2018 eine Hotline für Vereine und ehrenamtlich Tätige eingerichtet. Zu erreichen ist diese von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Die dort am häufigsten gestellten Fragen, wie zum Beispiel „Darf mein Verein Bilder von Spielszenen eines Fußballspiels ohne weitere Voraussetzungen veröffentlichen?“, werden zudem regelmäßig unter https://www.lda.bayern.de/de/faq.html veröffentlicht. Zusätzlich stellt das Bayrische Landesamt für Datenschutz eine Übersicht zu Anforderungen der DS-GVO an Vereine sowie ein Muster für ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten für Vereine zur Verfügung.

„Wir hoffen“, so Thomas Kranig, Präsident des BayLDA, „dass wir durch diese Hotline schnell Abhilfe schaffen können und die Ehrenamtlichen in den Vereinen sich wieder mehr ihren eigentlichen Zwecken, sei es dem Sport, der Gesundheit oder der Kultur widmen können.“. „Unser Ziel“, so Thomas Kranig weiter, „ist nach wie vor, diejenigen, die sich um die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften bemühen, dabei zu unterstützen und nicht zu sanktionieren.